Das Kino

Wir bieten anderes, abwechslungsreiches Kino mit Schwerpunkt Europäischer Film.

Specials: Themenabende, Länderprogramme, Filmfestivals, Schul-Kino, Filmnächte, Kurzfilmnächte, Lesungen, Filmmatinéen mit anschließenden Publikumsgesprächen…

Best sortiertes Buffet: Von Popcorn über Ashantis, Sportgummi und Rumkugeln sowie selbstgemachtem Karamellpopcorn, 4 Sorten Bier und koscherer Wein - Im CINE-Buffet werden (fast) alle Buffetwünsche erfüllt!

Historie

Das Cine kann auf eine mittlerweile fast 40-jährige bewegte Geschichte zurückblicken.

1982 eröffnete das Kino seine Pforten, mit seinen 4 Sälen war es eines der ersten Mehrsaalkinos Wiens. Die zentrale Lage und die Programmierung mit den jeweils aktuellsten Blockbustern machten das Cine lange Jahre zu einem der umsatzstärksten Kinos in Österreich.

Ende der 90er der Multiplex-Boom über Wien herein, und in der Wiener Kinolandschaft blieb kein Stein auf dem anderen. Die meisten der herkömmlichen Kinos konnten dem Druck der neuen Giganten nicht standhalten und mussten schließen. Auch das Cine erlebte turbulente Zeiten, ist aber eines der wenigen Innenstadtkinos, die den Stürmen des Multiplex-Zeitalters erfolgreich trotzen konnten.

Seit 2002 von einem neuen Team mit viel Elan geführt, konnte das Cine ein neues Stammpublikum erobern, das die familiäre Atmosphäre dieses Kinos ebenso zu schätzen weiß wie sein sorgfältig ausgewähltes Programm. Im Herzen der Stadt gelegen ist das Cine ein allgemein anerkannter und von seinem Publikum geschätzter Kontrapunkt zu den großen Kinoketten.

Interessant zu wissen: Schon lange vor der Eröffnung des Cine Centers war am Fleischmarkt 6 ein riesiger Erlebnispark beheimatet. Ein Teil des heutigen Kinos war in den 1920ern sogar eine unterirdische Rollschuhbahn!