Zurück

ANGELO  
Österreich, Luxemburg 2018 | Historie | 111 Minuten | Sprache: deutsch

ANGELO
KARTENRESERVIERUNG

Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag
18:15, 20:30 13:30, 18:15, 20:30 12:45, 18:15, 20:30 18:15, 20:30 18:15, 20:30 18:15, 20:30 18:15, 20:30
Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag
18:15, 20:30 13:30, 18:15, 20:30 12:45, 18:15, 20:30 18:15, 20:30 18:15, 20:30 18:15, 20:30 18:15, 20:30

Regie: Markus Schleinzer
Mit: Makita Samba, Alba Rohrwacher, Larisa Faber, Kenny Nzogang, Lukas Miko, Gerti Drassl

ANGELO erzählt die wahre Geschichte von Angelo Soliman, der im 18. Jahrhundert als junger Knabe aus Afrika nach Österreich verschleppt wird. Hier wird er christlich getauft und aufgezogen, entwickelt sich aber schnell zu einer exotischen Attraktion am Wiener Hof. Eine Geschichte über Identität, Selbstfindung, Anderssein.
„Wie ist es, wenn man mit fünf, sechs Jahren seiner Heimat beraubt wird? Was bedeutet es, für ganz lange Zeit niemandem zu begegnen, der dir gleich ist? Wann hat Angelo wohl aufgehört, sich selbst in seiner Andersartigkeit zu vergessen? Wann wünscht man sich, sich im Gegenüber aufzulösen? Wenn man der ersten Biografin Glauben schenken darf, die sich 60 Jahre nach seinem Tod über dessen Lebensgeschichte gewagt hat, war Angelo im Grunde Schauspieler, dann hat er selbst sehr viel zu den Märchen, die sich um ihn ranken, beigetragen.“ (Regisseur Markus Schleinzer)


Zurück
Unter allen Newsletter-Abonnenten verlosen wir monatlich zwei Freikarten!